IC-7300 wilde Schwingungen?

DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DK7BY »

Moin!

Mein TRX zieht auf 30 und 20m gelegentlich bis zu 20 Ampere Strom, ohne Steuerleistung. Es wird dabei keine HF ausgesendet, wilde Schwingungen im HF Bereich können das dann nicht sein, sonst gäbe es am externen Wattmeter ein Anzeige ... oder?! Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann macht er das nur auf 20m. Wenn ich das Gerät mechanisch "strapaziere" (etwas anhebe und wieder fallen lasse), ändert sich die Stromaufnahme.

Falls jemand von Euch dazu eine Idee hat, bitte Bescheid geben, danke!

73 Karsten
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
DL2YBF
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Aug 2023, 05:55
Wohnort: Lippe-Detmold

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DL2YBF »

Karsten, ohne jetzt vel davon zu wissen: ich würde -trotzdem- das Ganze mal mit sauberer, 50 Ohm Dummy/Last probieren.
73 de Wolfgang
DH1ADW
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Jul 2023, 09:35
Wohnort: JO31KL

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DH1ADW »

Aloha!

Hat Yaesu derzeit nicht massive Probleme mit Masseverbindungen der Platinen - zumindest vom 991A hatte ich mal was gehört...?

73, DH1ADW, Jürgen
hb9pjt
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Jul 2023, 11:28

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von hb9pjt »

Ist dies nur so, wenn der Sender auf TX steht, also die rote Anzeige leuchtet? Wenn ja, wie stellst Du den TRX auf Senden? Oder ist das auch so, wenn der TRX auf Empfang ist, also wenn der Lautsprecher rauscht?

73, Peter - HB9PJT
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DK7BY »

Moin!

Der Fehler tritt an der Antenne und einem 50 Ohm Dummy Load auf wenn die senden Taste gedrückt wird. PTT, PTT via CAT oder die Senden-Taste am TRX ist überall das Gleiche.

73 Karsten
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
hb9pjt
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Jul 2023, 11:28

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von hb9pjt »

Ist das Problem auch vorhanden, wenn Du die CAT Verbindung trennst? Falls Du auch eine Verbindung für FT8 hast, diese auch trennen. Also nur noch Mikrofon, Strom und Antenne. Alles andere trennen.

73, Peter - HB9PJT
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DK7BY »

Alle Kabel einschl. Taste und Mikrofon abgezogen, in CW und SSB ohne Steuerleistung Transmit gedrückt. Stromaufnahme 20 und 30m 10 Ampere, alle übrigen Bänder 2,5 Ampere.

Der Fehler tritt leider nicht immer, im Augenblick aber meistens auf. Irgend ein Wackelkontakt, aber wo?

73 Karsten
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
hb9pjt
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Jul 2023, 11:28

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von hb9pjt »

Das scheint wirklich am gerät zu liegen und sind wilde Schwingungen. Ein schwieriger Reparaturprozess, wenn es nicht immer vorkommt. Vielleicht kann etwas erreicht werden, wenn die Spulen des Tiefpassfilters von der Endstufe etwas anders gebogen werden, damit die Induktivität sich verändert. Man kann den Filter damit auch verstellen, dass man sich ärgert, dass man es getan hat.

73, Peter - HB9PJT
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DK7BY »

hb9pjt hat geschrieben: Mi 6. Sep 2023, 06:44 Das scheint wirklich am gerät zu liegen und sind wilde Schwingungen. Ein schwieriger Reparaturprozess, wenn es nicht immer vorkommt. Vielleicht kann etwas erreicht werden, wenn die Spulen des Tiefpassfilters von der Endstufe etwas anders gebogen werden, damit die Induktivität sich verändert. Man kann den Filter damit auch verstellen, dass man sich ärgert, dass man es getan hat.

73, Peter - HB9PJT
Was mich wundert ist, dass ich am Wattmeter keinen Output angezeigt bekomme. Bei wilden Schwingungen wird doch auch HF erzeugt? Jedenfalls kenne ich das von den Röhrenendstufen so.

[Oder ein Schaltrelais ist defekt, dann käme auch keine "wilde" HF raus.] Das kann ich wohl als Gedanken streichen, denn in dem Fall käme auch beim senden keine HF raus, und das tut es ja. Mit den Spulen versuche ich es mal, Die Bandfilter sind ja breit genug, soviel kann man da ja nicht "verbiegen".

73 Karsten
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
DL2YBF
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Aug 2023, 05:55
Wohnort: Lippe-Detmold

Re: IC-7300 wilde Schwingungen?

Beitrag von DL2YBF »

Karsten, du schriebst ja, daß der Fehler beim bewegen, beim "Wackel" stärker, öfter auftritt. Ich würde den Icom stromlos machen, alle Kabel ab, Deckel und Bodenplatte entfernen und alle Schrauben, die Leiterbahnen auf dem Chassis festhalten, nachziehen. Oberseite und Unterseite. Häufig werden die Schrauben ja auch zur Massedurchkontaktierung benutzt. Und nach nicht richtig eingesteckte Steckverbinder, Flachbandkabel usw. sehen. Was anderes kann es eigentlich nicht sein.
Vorab: Dein Netzgerät ist über alle Zweifel erhaben?
73 de Wolfgang
Antworten