IC-7100

DK6JK

Re: IC-7100

Beitrag von DK6JK »

Danke euch,
ich hab gesehen, dass er bei WIMO wieder lieferbar ist,
73
Winni

also z.B.
https://www.amazon.de/CSL-Netzwerkkabel ... BP4HY?th=1
DJ4RAM
Beiträge: 16
Registriert: Di 4. Jul 2023, 09:26
Wohnort: JO44XQ

Re: IC-7100

Beitrag von DJ4RAM »

dj3ue hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 18:13
DJ4RAM hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 10:57 [...] CW-Runde auf 2m ... warum wandert denn Deine QRG? [...]
Da hatte ich zwar noch nie "Verwendung", würde es aber an meinen gerne mal nachmessen.
In welchen Zeitrahmen läuft die QRG wieviel weg?
Es wandert auf 2m gerne mal in einem CW-Durchgang innerhalb von 20 Sekunden bis zu 70 Hz, wenn man sich nicht an die 30+ Minuten Warmlaufenlassen hält. Danach wandert es auch, ist aber spätestens nach 60 Minuten nur noch innerhalb von <=20 Hz.
Vy 73 de Sharam DJ4RAM
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7100

Beitrag von DK7BY »

Moin!

ich kenne ICOM Drift vom IC-746 und 7400, das lag an der Lüfterführung der PA. RN6BN fragte mich nach einem EME qso via Internet ob ich ICOM habe. Ist wohl schon berühmtm der Drift. Ich habe eine sehr preiswerte Lösung gefunden, in das TCXO Avhschirmgehäuse habe ich Watte gepresst, damit war das Problem gelöst.

Hier eine Artikel zum IC-7100 :
http://www.dx.nl/?p=1200

73 Karsten
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
DK6JK

Re: IC-7100

Beitrag von DK6JK »

Hallo Karsten,
was mir gerade einfällt.
Wenn man abgesetzt CW macht, dann hört man doch nix aus dem Bedientil, oder.
Die Umschaltung erfolgt doch im abgesetzten TRX Teil, oder?,
73
Winni
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7100

Beitrag von DK7BY »

Moin Winni!

Aus dem Bedienteil kommt nur der Sideton, sonst nichts.
Um die Frequenzstabilität meine IC-7100 zu demonstrieren habe ich mit dem SDR RSP-1 und Handy eine Minute den Ton des Trägers vom IC-7100 aufgenommen. Beide Geräte sind kurz vorher angeschaltet worden. Das Rauschen kommt von anderen Lüftern.

73 Karsten
Dateianhänge
DK6JK.mp3
(1023.75 KiB) Noch nie heruntergeladen
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
DK6JK

Re: IC-7100

Beitrag von DK6JK »

Danke Karsten,
also kein Klicken oder Klacken vom Umschalten TX/RX,
also absolut lautlos das Bedienteil,
73
Winni
dj3ue
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Jul 2023, 10:51
Wohnort: Ostküste der Vorderpfalz

Re: IC-7100

Beitrag von dj3ue »

DK6JK hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 18:16 Danke euch,
ich hab gesehen, dass er bei WIMO wieder lieferbar ist,
Sind das Altbestände, die bei Ausgrabungsarbeiten gefunden wurden, oder wurde der nach 4 Jahren wieder neu aufgelegt?
Nicht das der schlecht ist, aber die Technik ist 10 Jahre alt.
Wieso macht man kein technisches "Facelift" und bringt den raus als IC-8100 oder IC-7500?
Ober bringt einen IC-705 mit 100W raus und nennt ihn IC-805?
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7100

Beitrag von DK7BY »

DK6JK hat geschrieben: Mi 22. Nov 2023, 18:44 Danke Karsten,
also kein Klicken oder Klacken vom Umschalten TX/RX,
also absolut lautlos das Bedienteil,
73
Winni
Ja
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
DK7BY
Beiträge: 148
Registriert: Di 4. Jul 2023, 12:01
Wohnort: JO33sl
Kontaktdaten:

Re: IC-7100

Beitrag von DK7BY »

DK6JK hat geschrieben: Mi 22. Nov 2023, 18:44 Danke Karsten,
also kein Klicken oder Klacken vom Umschalten TX/RX,
also absolut lautlos das Bedienteil,
73
Winni
Ja, 73
ICOM IC-7300 * IC-7100 * RFpower HVLA700 * uSDX * Abbree AR-869 * LDG AT 1000 pro mit 2x21 m Dipol HL * 6/4m 2ele mox
dj3ue
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Jul 2023, 10:51
Wohnort: Ostküste der Vorderpfalz

Re: IC-7100

Beitrag von dj3ue »

DJ4RAM hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 18:59 Es wandert auf 2m gerne mal in einem CW-Durchgang innerhalb von 20 Sekunden bis zu 70 Hz, wenn man sich nicht an die 30+ Minuten Warmlaufenlassen hält. Danach wandert es auch, ist aber spätestens nach 60 Minuten nur noch innerhalb von <=20 Hz.
Hab das grad mal getestet:
Direkt nach dem Einschalten auf Dauersenden gegangen:
Der läuft weniger als 30Hz weg.
Antworten